Vlbg. KH-Betriebsgesellschaft Feldkirch Urologie
 


Startseite Kontakt Sitemap Impressum

Erweiterte Suche
suchen!
Home
Aktuell
News
Termine
Abteilung
Leistungen
Patienteninformation
Ärzteinformationen
Links
Kontakt


drucken
Aktuell News Urologie Feldkirch präsentiert Handbuch für den
drucken



Bild vergrößern


 
  Urologie Feldkirch präsentiert Handbuch für den

In mehrwöchiger Zusammenarbeit eines Projektteams aus Ärzten, Pflegepersonal und unserem Seelsorger, Herrn Pfarrer Rädler, wurde ein Leitfaden für Verhaltensweisen im Umgang mit stationären Patienten erarbeitet.

Ausgangspunkt war das Bedürfnis nach einer Evaluierung unserer Abteilung durch unsere Patienten. Es sollte also ein Fragebogen erarbeitet werden, mit dem Patienten unsere Arbeit bewerten können. Es wurde schnell klar, dass es nötig war, zunächst die Anforderungen zu definieren, die dann im Fragebogen von den Patienten bewertet werden können.

Daher wurden Standards erarbeitet für subjektiv von uns für wichtig empfundene Verhaltensweisen wie z.B.

  • Begrüßung auf der Station
  • Interesse für das allgemeine Wohlbefinden der Patienten
  • Wahrung der Intimsphäre
  • Aufklärung vor und nach Operationen und anderen Eingriffen
  • Erklären der technischen Einrichtungen und des Tagesablaufs
  • Planung und Vorbereitung der Entlassung
  • Vorbereitung auf die Zeit nach der Entlassung
  • Umgang mit schwerkranken und sterbenden Patienten

Bei der Ausarbeitung der Standards wurde sehr auf prägnante und einfache Formulierung geachtet, damit das Büchlein in lebendigem Umgang bleibt. Alle Personen aus den Bereichen Ärzte, Pflege, Stockdienst und Seelsorge haben ein Exemplar erhalten und auch neu eintretenden Kolleginnen und Kollegen aus allen Bereichen wird am ersten Arbeitstag ein Handbuch ausgehändigt, damit dessen Inhalt als Urologisches Leitbild gelebt wird. Die Ausarbeitung des Handbuches war ein Prozess intensiver Reflexion der Arbeit an der Urologie. Dank der Zusammensetzung der Projektgruppe aus Personen aller Bereiche wird das Ergebnis von der gesamten Abteilung getragen.

Anschließend konnte auch der Patienten-Fragebogen ausgearbeitet werden. Für eine professionelle Auswertung der damit erhobenen Beurteilungen ist die Erstellung eines Computerprogramms in Zusammenarbeit mit der HTL Dornbirn geplant.


© Vorarlberger Krankenhaus-Betriebsgesellschaft m.b.H (18.03.2005)
drucken
Aktuell News Urologie Feldkirch präsentiert Handbuch für den
drucken