Vlbg. KH-Betriebsgesellschaft Feldkirch
 


Startseite Kontakt Sitemap Impressum

Erweiterte Suche
suchen!
Home
News
Veranstaltungstermine
Patienten & Besucher
Über uns
Abteilungen
Ambulanzen
Jahresberichte
Privatordinationen
Karriere
Ausbildung & Forschung
Kontakt
So finden Sie uns


drucken
Haben Sie schon mal eine Niere von innen gesehen?
drucken


Am Donnerstag, 09. März, ist Weltnierentag. Im Foyer des LKH Feldkirch präsentieren LR Christian Bernhard, Nephrologe Prim. Prof. Dr. Karl Lhotta und VGKKObmann Manfred Brunner im Rahmen einer Pressekonferenz das Projekt Gesunde Niere Vorarlberg. Gleichzeitig bekommt die Bevölkerung von 8 bis 18 Uhr die Gelegenheit, das Organ Niere anhand eines riesigen Modells von innen anzusehen.
Bild vergrößern




Bild vergrößern




Bild vergrößern




Bild vergrößern


 
  Haben Sie schon mal eine Niere von innen gesehen?

  • Ankündigung: 9. März - Weltnierentag 2017
  • Begehbare Niere am LKH Feldkirch
  • Projektpräsentation „Gesunde Niere Vorarlberg“ gemeinsam mit dem Land Vorarlberg, der Vorarlberger Gebietskrankenkasse und der Abteilung für Innere Medizin 3 (Nephrologie und Dialyse) LKH Feldkirch

Am Donnerstag, 9. März, ist wieder internationaler Weltnierentag. Dieser Tag wurde ausgerufen, um die Bevölkerung auf die wichtige Nierengesundheit aufmerksam zu machen. Am LKH Feldkirch finden an diesem Tag zwei besondere Aktionen statt: Zum einen präsentieren LR Christian Bernhard gemeinsam mit Manfred Brunner, Obmann der VGKK sowie Prim. Prof. Dr. Karl Lhotta, Leiter der Nephrologie (Nierenheilkunde) am LKH Feldkirch das vorarlbergweite Projekt „Gesunde Niere Vorarlberg“ im Rahmen einer Pressekonferenz am Vormittag. Gleichzeitig können Besucher und Patienten des Schwerpunktkrankenhauses von 8-18 Uhr eine „begehbare Niere“  besichtigen und sich das Organ im Sinne einer Bewusstseinsbildung auch einmal „von innen“ anschauen.

 

Chronische Nierenerkrankungen sind meist symptomlos und führen unbehandelt zum chronischen Nierenversagen. Und chronische Nierenerkrankungen sind häufig. Mindestens 10% der Bevölkerung sind davon betroffen. Chronische Nierenerkrankungen sind auch gefährlich: Sie können bis zum vollständigen Verlust der Nierenfunktion fortschreiten. In Österreich sind davon über 9000 Menschen betroffen, die mittels Dialyse oder Nierentransplantation behandelt werden müssen.

„Viel häufiger noch führen chronische Nierenerkrankungen zu Herzkreislaufproblemen wie Herzinfarkt, Herzversagen oder Schlaganfall, deshalb ist es wichtig, dass die Bevölkerung über die Vermeidung oder die Vorteile einer frühen Diagnose Bescheid weiß“, informiert Prim. Prof. Dr. Karl Lhotta anlässlich des Weltnierentages. Er leitet Vorarlbergs Abteilung für Nephrologie und Dialyse am LKH Feldkirch.

 

Vorarlberger Projekt für niedergelassene Ärztinnen und Ärzte und Bevölkerung

Aus diesem Grund wurde ein flächendeckendes Projekt „Gesunde Niere Vorarlberg“, eine gemeinsame Aktion der Schwerpunktabteilung Nephrologie und Dialyse am LKH Feldkirch, der Gebietskrankenkasse und LR Christian Bernhard, ins Leben gerufen. Am Donnerstagvormittag, dem Weltnierentag, wird das zukunftsweisende Projekt im Rahmen einer Pressekonferenz der Öffentlichkeit präsentiert - im Foyer des LKH Feldkirch vor einem besonderen Hintergrund:

Um dem Thema noch besondere Aufmerksamkeit zuteilwerden zu lassen, haben die Akteure eine begehbare Niere organisiert, die an diesem Tag von 8:00 bis 18:00 Uhr dort ausgestellt wird und Patienten, Besucher und Mitarbeiter zum „Ausflug“ tatsächlich „in“ ein wichtiges Körperorgan einlädt.

 

 

Bildrechte: Organmodelle

 


© Vorarlberger Krankenhaus-Betriebsgesellschaft m.b.H (03.03.2017)
drucken
Haben Sie schon mal eine Niere von innen gesehen?
drucken