Vlbg. KH-Betriebsgesellschaft Feldkirch Orthopaedie
 


Startseite Kontakt Sitemap Impressum

Erweiterte Suche
suchen!
Home
Abteilung
Leistungen
Patienteninformation
Rehabilitation
Nachsorge Abteilung
Qualitätssicherung
Allgemeine Infos
Links
Kontakt


Patienteninformation
drucken

Patienteninformation

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,
falls Sie sich für eine Behandlung in unserer, orthopädischen Abteilung entschieden haben, bedanken wir uns im Voraus für Ihr Vertrauen.
Um den Aufenthalt noch besser zu gestalten und die Abläufe zu verbessern, bitten wir Sie, möglichst an folgende Dinge zu denken:

Vorbereitungen zu Hause
Vor einem Wahleingriff bitten wir Sie, möglichst alle aktuellen medizinischen Unterlagen, die nicht älter als ein Jahr sind, mitzubringen. Dazu zählen Befunde vom Hausarzt, wie EKG, Laboruntersuchungen, Medikamentenverordnungen etc. und Röntgenbilder.
Im Falle von regelmäßiger Medikamenteneinnahme klären Sie bitte mit Ihrem Hausarzt ab, ob und welche Medikamente vor der Operation wie lange abgesetzt werden müssen.

Stationäre Aufnahme
Ein bis zwei Tage vor der Operation werden Sie stationär aufgenommen und zunächst allgemein und speziell auf die durchzuführende Operation von Ihrem/unserem Stationsarzt untersucht. Wenn Sie ein Medikament zur Blutverdünnung (z.B. Aspirin, Sintrom, Marcumar) nehmen, so sollten Sie es unbedingt dem Arzt vor der Operation mitteilen (sollte mindestens 7 Tage vor der Operation nicht mehr eingenommen werden!). Zusätzlich kommt der Narkosearzt zu Ihnen und bespricht mit Ihnen die Art der Schmerzausschaltung (Vollnarkose, Teilnarkose, örtliche Betäubung). Falls noch zusätzliche Untersuchungen notwendig sind, werden diese über die Spezialabteilungen durchgeführt. All diese Vorbereitungen gewährleisten, dass Sie nach dem besten Stand der Medizin auf Ihre Operation vorbereitet werden.

Am Abend vor der Operation erhalten Sie ein Medikament zur Thrombosevorbeugung, welches nach der Operation - je nach Bedarf - für eine bestimmte Zeit weiter verabreicht wird. Über einige Tage erhalten Sie zusätzlich schmerzstillende Medikamente.
Bereits vor der Operation oder am ersten Tag nach dem Eingriff werden Sie ausführlich von unseren Physiotherapeuten instruiert. Bei der folgenden Mobilisierung werden Sie dann ständig von Fachkräften unterstützt. Für alle Patienten besteht prinzipiell die Möglichkeit einer weiteren Nachbetreuung im Nachsorgezentrum im Landeskrankenhaus Rankweil.

Patienteninformation
drucken