Vlbg. KH-Betriebsgesellschaft Feldkirch Orthopaedie
 


Startseite Kontakt Sitemap Impressum

Erweiterte Suche
suchen!
Home
Abteilung
Leistungen
Patienteninformation
Rehabilitation
Nachsorge Abteilung
Qualitätssicherung
Allgemeine Infos
Links
Kontakt


Patienteninformation Rehabilitation
drucken

Rehabilitation und Nachbehandlungsstandarts

Warum eine standardisierte Nachbehandlung ?

Die postoperative Behandlung trägt auch in wesentlichem Umfang zum Erfolg der Operation bei. Durch die Entwicklung fester Therapieschemata gelingt es, dabei bei den vielen verschiedenen Operationen die für den individuellen Patienten effektivste Nachbehandlung durchzuführen.
Das Anwenden von Standards sichert und steigert die Qualität der medizinischen Versorgung.

Künstlicher Gelenkersatz

· Mobilisation bereits ab dem 1. postoperativen Tag

· Volle Belastung der operierten Extremität

· Unterarmgehstützen in der Regel für 6 Wochen

· Aufenthalt im Krankenhaus ca. 8-10 Tage

· Nachsorge in einer Rehabilitationseinrichtung (KH Rankweil, Maria Rast, Bad Waldsee)

Bandscheibenoperation

· Mobilisation bereits am 1. postoperativen Tag

· In der Regel kein Mieder oder Korsett

· Physiotherapie mit Unterweisung in Konzepte der Rückenschule

· Körperliche Schonung für 6 Wochen

Versteifungsoperationen an der Wirbelsäule

· Mobilisation bereits am 1. postoperativen Tag

· In der Regel kein Mieder oder Korsett

· Physiotherapie mit Unterweisung in Konzepte der Rückenschule

· Körperliche Schonung für 3 Monate

· Verordnung von Hilfsmitteln für zu Hause

Korrekturoperationen am Vorfuß

· Mobilisation bereits am 1. postoperativen Tag

· Spezialschuh, gipsfreie Nachbehandlung

· Volle Belastung der operierten Extremität

Gelenkspiegelung

· Mobilisation bereits am 1. postoperativen Tag

· Volle Belastung der operierten Extremität

· Unterarmgehstützen für 14 Tage

Schulteroperationen
(Sehnennaht und Erweiterungen am Schulterdach)

· Mobilisation bereits am 1. postoperativen Tag (passive Bewegungsübungen)

· Ruhigstellender Verband zur Schmerzlinderung

· Eigenständige Pendelübungen und durch den Gegenarm geführte Bewegungen

· Aktive Bewegungen gegen die Schwerkraft ab der 3. postoperativen Woche

Patienteninformation Rehabilitation
drucken