Vlbg. KH-Betriebsgesellschaft Feldkirch Medizinische Physik
 


Startseite Kontakt Sitemap Impressum

Erweiterte Suche
suchen!
Home
Aktuell
Institut
Leistungen
Allgemein
Betreute Abteilungen
Strahlenschutz
Strahlentherapie
Nuklearmedizin
Röntgendiagnostik
Links
Kontakt


Leistungen Röntgendiagnostik
drucken

 
Artis Pheno im neuen HybridOP
Bild vergrößern

 

Institut für diagnostische und interventionelle Radiologie sowie Abteilungen mit radiologischen Großgeräten

Die Qualitätssicherung aller radiologischer Großgeräte der Landeskrankenhäuser erfolgt durch die Medizinische Physik. Zu diesen Aufgaben zählen:

  • Qualitätssicherung der radiologischen Großgeräte durch regelmäßige Konstanzprüfungen sowie Adaptierung der Qualitätssicherungsmaßnahmen an die jeweils gültigen Normen
  • Optimierung von Aufnahmeverfahren und- parametern in Hinblick auf Bildqualität und Dosisverhalten
  • Dokumentation gemäß Medizinproduktebetreiberverordnung
  • Beantwortung dosimetrischer Fragen

Zusätzlich werden nachstehende Aufgaben und Tätigkeiten am LKH Feldkirch erbracht:

  • Unterstützung der Nutzer bei der Anwendung und in medizinisch technischen Fragen (First Line Support)
  • Ermittlung und Überprüfung der Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen diagnostischen Referenzwerte
  • Dosimetrie bei Strahlenanwendung während einer Schwangerschaft
  • Koordination von Eichungen und Kalibrierungen
  • Erstellung von Betriebstagebüchern gemäß Medizinproduktebetreiberverordnung
  • Eigenreparatur kleinerer Fehler
  • Abnahme- und Teilabnahmeprüfungen nach Reparatur oder Komponententausch
  • Bereitstellung von fachkundigen Ansprechpartnern für die Techniker der Lieferfirmen
  • Beauftragung, Abwicklung und Überwachung von Reparaturen inklusive der Rechnungskontrolle
  • Fachkundige und engmaschige Kontrolle der vereinbarten Serviceleistungen der Lieferfirmen, wie die korrekte Durchführung von vorbeugenden Wartungen, Reparaturen und die Erfüllung der garantierten Systemverfügbarkeit
  • Erfassung und Berechnung der gerätespezifischen Stillstandszeit mit Darstellung eventuell einzufordernder Pönalen
  • Beratung des Rechtsträgers in Fragen des Gerätezustandes und der Beschaffung

   

Projektmanagement radiologischer Großgeräte der Vorarlberger Landeskrankenhäuser
(Anlagen mit ionisierender Strahlung sowie MRT)

Seit 2013 ist das Institut für medizinische Physik zu den bereits genannten Tätigkeitsbereichen auch für das Projektmanagement zur Beschaffung radiologischer Großgeräte für die Vorarlberger Landeskrankenhäuser zuständig. Zu diesen Aufgaben zählen:

  • Organisation und Koordination als Schnittstelle zu Nutzer, Einkauf, Bau, Technik, IT, Planer sowie Lieferant bei der Beschaffung radiologischer Großgeräte
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Ausschreibungsunterlagen
  • Erhebung der zu berücksichtigenden baulichen, technischen und organisatorischen Konsequenzen im Zuge der Anschaffung
  • Beschreibung von technischen Angaben über das vorhandene Umfeld und die Integration der zu beschaffenden Geräte in bereits bestehende Anlagen
  • Abklärung technischer Details mit der Lieferfirma
  • Koordination von Montage- und Terminplänen
  • Begleitung der Montage von radiologischen Großgeräten
  • Überwachung von Abnahmeprüfungen radiologischer Großgeräte
  • Erfassen von Referenzwerten für Konstanzprüfungen
  • Eventuelle Mängelbehebungen einfordern
  • Organisation von Nutzerschulungen

 

 

 

 

Leistungen Röntgendiagnostik
drucken