Vlbg. KH-Betriebsgesellschaft Feldkirch Medizinische Physik
 


Startseite Kontakt Sitemap Impressum

Erweiterte Suche
suchen!
Home
Aktuell
News
Termine
Institut
Leistungen
Links
Kontakt


drucken
Aktuell News 2011: Besuch der Strahlentherapie in der Klinik Claude Bernard in Frankreich
drucken


Planungsraum
Bild vergrößern



Bestrahlungsraum
Bild vergrößern



DI Thomas Künzler, Dr. Helmut Dönz, DI Matthias Kowatsch
Bild vergrößern



Mag. Konrad Buchauer, DI Thomas Künzler
Bild vergrößern


 
  2011: Besuch der Strahlentherapie in der Klinik Claude Bernard in Frankreich

Am 17. und 18. November 2011 organisierte die Fa Elekta einen Besuch in die private Strahlentherapie der Klinik Claude Bernard in Metz/ Frankreich. Dr. G. Faure, der medizinische Leiter, und Dr. R. Ruchaud, der leitende Physiker dieser Strahlentherapie, empfingen eine Abordnung der medizinischen Physik des Landeskrankenhaus Feldkirch bestehend aus vier Physikern und einem Techniker.

Im Zuge dieses Austausches wurden in den zwei Tagen vor allem die Vor- und Nachteile der neuen Bestrahlungstechnik VMAT (Volume Modulated Arc Therapy) bei Elekta Beschleunigern erörtert und auch die Herausforderungen und Schwierigkeiten der Qualitätskontrolle dieser Bestrahlungstechnik im klinischen Betrieb aufgezeigt und diskutiert. Nach ausführlichen Präsentationen, die die VMAT Bestrahlungstechnik behandelte, konnte die Umsetzung dieser Technik auch im klinischen Routinebetrieb an den drei Elekta Beschleunigern begutachtet werden. Weiters wurden verschiedenste Softwarelösungen für die Qualitätskontrolle der Beschleuniger und auch das von dieser Strahlentherapie verwendete prozessoptimierte Patientenverwaltungsprogramm vorgestellt.


Martin Fitsch


© Vorarlberger Krankenhaus-Betriebsgesellschaft m.b.H (18.09.2012)
drucken
Aktuell News 2011: Besuch der Strahlentherapie in der Klinik Claude Bernard in Frankreich
drucken