Vlbg. KH-Betriebsgesellschaft Feldkirch Innere Medizin III
 


Startseite Kontakt Sitemap Impressum

Erweiterte Suche
suchen!
Home
Aktuell
Abteilung
Leistungen
Patienteninformation
Patientenveranstaltung
Nephrologie
Dialyse
Transplantation
Patienten & Besucher
Links
Kontakt


drucken
Patienteninformation Nephrologie Diabetes und Nierenerkrankung (diabetische Nephropathie)
drucken

Diabetes und Nierenerkrankung (diabetische Nephropathie)


Etwa ein Drittel aller Diabetiker entwickeln im Lauf ihrer Erkrankung eine diabetische Nephropathie: Die Nieren verlieren dabei langsam ihre Filterfunktion. Die Krankheit betrifft Typ-1- und Typ-2-Diabetiker. Schreitet sie fort, müssen sich die Patienten letztlich möglicherweise einer Blutwäsche (Dialyse) oder einer Nierentransplantation unterziehen

Die Nephropathie entsteht nach jahrelanger Zuckerkrankheit meist auf Grund von langfristig schlecht eingestellten Blutzuckerwerten. Das Risiko für diese Folgeerkrankung lässt sich drastisch senken, wenn der Blutzucker optimal eingestellt ist. Besteht die Nephropathie bereits, ist eine normnahe Blutzuckereinstellung und eine konsequente Blutdruckeinstellung auf niedrige Werte entscheidend. Eine Nephropathie lässt sich dadurch oft aufhalten und das Nierenversagen verhindern.


© Vorarlberger Krankenhaus-Betriebsgesellschaft m.b.H (30.11.2004)

drucken
Patienteninformation Nephrologie Diabetes und Nierenerkrankung (diabetische Nephropathie)
drucken