Vlbg. KH-Betriebsgesellschaft Feldkirch Innere Medizin II
 


Startseite Kontakt Sitemap Impressum

Erweiterte Suche
suchen!
Home
Aktuell
Termine
News
Abteilung
Leistungen
Klinische Studien
Patienteninformation
Links
Kontakt


Aktuell Termine
drucken

 Gastrozirkel „Abklärung erhöhter Leberfunktionsparameter“

  27.06.2018

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Erhöhte Leberwerte sind eine nicht so seltene Beobachtung i.R. routinemäßig durchgeführter Laboruntersuchungen. Nicht jede Erhöhung ist jedoch mit dem Vorliegen einer Lebererkrankung verbunden: bei 6 Leberwerten kann man bei jedem vierten Patienten mit der unspezifischen Erhöhung eines Parameters rechnen.
Fortführende Untersuchungen inklusive der Leberbiopsie, sind somit immer gut zu indizieren. Entwicklungen und probate Vorgehensweis auf diesem Gebiet werden wir besprechen und können in diesem Rahmen in der offenen Diskussion auch über optimale Versorgungsstrukturen – wer macht wann, was? – diskutieren.

Wir richten uns mit der Einladung an alle Interessierten, vor allem jedoch an Allgemeinmediziner und Internisten, sowohl aus dem niedergelassenen als auch aus dem stationären Bereich.

Es würde mich freuen, Sie bei uns begrüßen zu dürfen,

Herzlichst, Ihr

Prim. Doz. Dr. Holger Rumpold
  

Weitere Informationen zum Download (.pdf)
   gastrozirkel_einladung.pdf


Verfasser: Feldkirch-Innere Medizin II


 CHRONISCH LYMPHATISCHE LEUKÄMIE:

  28.06.2018

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Die aktuelle Entwicklung in der Hämatologie und Onkologie mach auch vor der Chronisch Lymphatischen Leukämie nicht halt: 17p-Verlust, p53-Mutationen, IgHV-Status, neue Substanzen wie Venetoclax, Ibrutinib und Idelalisib und auch Biosimilars für die Indikation sollten uns kurz innehalten lassen, um aktuelle Diagnostik- und Therapiealgorithmen zu überdenken und sie gegebenenfalls neu zu ordnen.

Ich lade Sie hiermit zu unserer Veranstaltung ein, da wir das gerne mit Ihnen gemeinsam diskutieren möchten. Kollege Hartmann aus der Abteilung stellt in einem ersten Vortrag unsere Algorithmen vor, um sie dann von Prof. Dr. Michael Steurer von der UKIM V der Medizinischen Universität in Innsbruck, vor allem in Hinblick und die Einordnung der neuen Substanzen, „herausfordern“ zu lassen. Um einen Eindruck über das aktuelle Vorgehen bei der CLL zu bekommen, werden auch diesmal wieder mehrere Fälle vorgestellt und diskutiert.

Ich freue mich sehr auf Ihr Kommen und Mitwirken und verbleibe bis dahin mit herzliche Grüßen

Ihr

Prim. Doz. Dr. Holger Rumpold
  

Weitere Informationen zum Download (.pdf)
   cll_einladung.pdf


Verfasser: Feldkirch-Innere Medizin II


Aktuell Termine
drucken