Vlbg. KH-Betriebsgesellschaft Feldkirch Innere Medizin I
 


Startseite Kontakt Sitemap Impressum

Erweiterte Suche
suchen!
Home
Aktuell
Archiv
Abteilung
Leistungen
Notfallambulanz OST
Notfallmedizin
Herzüberwachung (CCU)
Katheterdiagnostik
PTCA und Stent
Herzschrittmacher
Defibrillator
Echokardiographie
Ergospirometrie
Langzeit-EKG
Telemedizin
Disease Management
Ihre Untersuchung
Patienteninformation
Ärzteinformation
Links
Kontakt


Leistungen Defibrillator
drucken

 
AICD (Automatischer implantierbarer CardioverterDefibrillator)
Bild vergrößern

Defibrillator

Ein AICD ist ein spezielles Aggregat, das abnormal schnellen Herzrhythmen erkennt und behandelt.
Das AICD-System besteht normalerweise aus einem implantierten Impulserzeuger und einer oder mehreren Elektroden. Das System wird von außen mit Hilfe eines Programmiergeräts eingestellt.
Es wurde bisher nur eingesetzt bei:

  • Patienten mit überlebtem Herzstillstand

  • oder anhaltenden Kammertachykardien (krankhaft schneller Schlagrhythmus der Herzkammer)

Nach der Veröffentlichung der Studie MUSTT (NEJM 341,1999:1882-90), die

  • den Einsatz von AICD-Geräten bei Patienten mit Kammertachykardien als Vorsorgemaßnahme

  • gegenüber der medikamentösen Behandlung mit Antiarrhythmika

erforscht hat, ist der Einbau des Geräts dazu geeignet, die Gefahr eines Eintretens des Herzstillstands oder des Todes aufgrund von Rhythmusstörungen bei Patienten mit Kammertachykardien (krankhaft schneller Schlagrhythmus der Herzkammer) deutlich (mehr als die Hälfte) im Vorfeld zu verringern.

Leistungen Defibrillator
drucken